Pförring | Limes Kastell – Celeusum

Bauherr: Marktgemeinde Pförring
Standort: Riedenburger Straße, Pförring
Projektart: Touristische Inwertsetzung des Limes
Bauzeit: 2012 - 2013
Leistungsumfang: LPh 1-9 HOAI
Projektleiter: Lisa Feulner, Hans-Heinrich Häffner

„Rund 7 km südlich des Raetischen Limes gelegen, ist das die umgebende Landschaft um einige Meter überragende Gelände des römischen Kastells von Pförring weithin sichtbar. Die Innenfläche wird intensiv landwirtschaftlich genutzt. Die Anlage eines Rundwegs mit Informationstafeln sowie der Bau einer abstrakt gehaltenen, als Stahlkonstruktion mit textiler Bespannung errichteten Silhouette des Nordosttors sind erste Schritte, das Denkmal stärker ins öffentliche Bewusstein zu rücken. Die Maßnahmen wurden im Rahmen des Investitionsprogramms nationale UNESCO-Welterbestätten gefördert.“ (Hans-Heinrich Häffner, Lisa Feulner: Visualisierung des Nordosttors von Kastell Celeusum in Pförring, in: Der Limes. Nachrichtenblatt der Deutschen Limeskommission, 7/2013, Heft 2, S. 14-17)

Abbildung: Lisa Feulner (Feulner und Häffner Architekten), 2013